Das Blog von Michael Roesch

Mehr als roher Fisch

Operation Frankenstein

Ich plane schon seit längerem, mein MacBook Pro Mid 2009 etwas aufzurüsten. Nun setze ich meinen Plan in die Tat um.

Operation Frankenstein ist in mehrere Phasen unterteilt.

Phase 1: Beschaffung

– RAM-Upgrade auf 8 GByte mit Kingston Kit Kingston KTA-MB1066K2/8G
– 2nd HDD Adapter von Hardwrk.
Vorteile bei diesem Kit: Deutscher Hersteller und Händler, enthält alle benötigten Werkzeuge und ein externes Gehäuse für das Super Drive
– Als primäre Festplatte für das Betriebsystem wird eine SSD von OWC verwendet
– als zweite Platte für Nutzerdaten wird die Western Digital Scorpio Black 750GB, SATA II (WD7500BPKT) benutzt
– Mac OS X Lion: neue Festplatten, neues OS. Ich fange ganz neu mit Lion an.

Phase 1 abgeschlossen

Phase 2: Backup, Backup, Backup

Natürlich kann immer mal was schiefgehen, daher habe ich ein Image mit SuperDuper auf eine externe HDD gemacht sowie ein aktuelles Time Machine Backup auf den Drobo.

Anschliessend wurde das Time Machine Backup überprüft und das Image via Boot über die externe HDD getestet. Alles OK

Phase 2 abgeschlossen

Phase 3: Der Einbau

Fortsetzung Montag

Update 14.08.

Ich habe mich nun doch dazu entschlossen, den Umbau heute zu machen. Lief im Grossen und Ganzen gut, allerdings hat mich die Aktion meine iSight Kamera gekostet. Das Anschlusskabel der Kamera klebt auf dem SuperDrive und muß abgezogen werden. Ebenso muß der Connector des Kabels abgezogen werden und dabei habe ich wohl beim Anschliessen Pins o.ä. verbogen. Tja Kollateralschaden heisst das glaube ich.

Ansonsten bereue ich den Umbau nicht. Die SSD ist der Wahnsinn.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie mich bitte, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Enter (Windows) bzw. Ctrl + Enter (Mac) drücken. Vielen Dank

Kommentare sind geschlossen.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: